Am 14. September 2019 haben sich Moderator*innen von Elterntalk aus ganz NRW getroffen.

Eltern sein ist nicht nur mit Glücksgefühlen verbunden, sondern bringt auch Unsicherheiten und Sorgen mit sich. Um diese zu besprechen, benötigen Eltern einen Raum, um ihre Fragen zu stellen, und Menschen, die zuhören, ihnen mit Wertschätzung begegnen und sie stärken. Das ist – je nach Kontext und Thema – nicht immer einfach. Was es benötigt, damit dies funktioniert, darüber informierte die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler in ihrem Vortrag „Eltern begeistern – aber wie? Ansätze gelingender Elternarbeit“.

Im weiteren Verlauf des Tages hatten die Moderator*innen aus den Elterntalk-Standorten in NRW die Möglichkeit, sich noch einmal verstärkt zu Aspekten der „Dialogischen Haltung“ auszutauschen, die Grundlage jedes „Elterntalks“ ist.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete am Nachmittag die Diskussion über Kriterien des „gesunden Aufwachsens“ von Mädchen und Jungen. Hier bot das Elterntalk-Team der AJS einen Raum, um gemeinsam über konkrete Aspekte nachzudenken, Erziehungsalternativen zu besprechen und zu erarbeiten.

 

Mehr News

Scroll Up